Familie, Ehe und Zusammenleben

Die Kirchenleitung hat beschlossen, dass es in der Sächsischen Landeskirche öffentliche Segnungsgottesdienste für Lesben und Schwule geben darf, die in eingetragene Lebenspartnerschaften leben. Wie erwartet, provoziert diese Entscheidung bei einem Teil der sächsischen Christinnen und Christen Widerstand.

Für die Auseinandersetzung dürfte es hilfreich sein, sich mit Wissen über die dabei zur Debatte stehenden Fragen auszustatten. Wir hoffen im Rahmen unserer Möglichkeiten einen Beitrag dazu zu leisten.

Themen

Paarbeziehungen in der Antike/Bibel und der Moderne

 

sassi /pixelio.de
sassi /pixelio.de